BlockFi geht Deal mit FTX US ein – Kaufoption in Höhe von 240 Mio. US-Dollar

0
6



FTX US, der amerikanische Ableger der führenden Krypto-Handelsplattform FTX, hat sich auf einen Deal mit dem Krypto-Unternehmen BlockFi geeinigt, der der Kryptobörse ein Kaufrecht einräumt.

Wie aus einem entsprechenden Twitter-Thread hervorgeht, hat BlockFi-CEO Zac Prince bekanntgegeben, dass sich seine Firma mit FTX US auf einen 400 Mio. US-Dollar starken Kredit geeinigt hat, der zudem eine 240 Mio. US-Dollar schwere Kaufoption enthält, die abhängig von bestimmten Leistungsdaten gezogen werden kann. Laut Prince wurde dieser Deal abgeschlossen, um „die Liquidität zu stärken und die Gelder unserer Kunden zu schützen“.

Bevor die Einigung in Kraft treten kann, muss diese allerdings noch von den Anteilseignern von BlockFi abgesegnet werden. Den Auslöser für die Misere, in der sich BlockFi befindet, sieht der Geschäftsführer „in den Entwicklungen um Celsius und 3AC“. So hat das Unternehmen allein durch den verhängten Auszahlungsstopp der Krypto-Sparplattform Celsius innerhalb von einer Woche knapp 80 Mio. US-Dollar verloren. Nachdem mehrere „unattraktive Optionen“ zur Rettung geprüft wurden, ist letztendlich die Wahl auf eine Parnterschaft mit FTX US gefallen.

„Alle unsere Produkte und Dienstleistungen – darunter auch Einzahlungen, Auszahlungen, Handel, Kreditkarte und Investmentservices für Institutionen – setzen ihren gewohnten Betrieb fort, wobei wir diese nun mit deutlich mehr Kapital stärken können“, wie der BlockFi-Chef den aktuellen Stand der Dinge zusammenfasst.

Nichtsdestotrotz ist der Deal eine interessante Wendung, denn am Donnerstag hatte BlockFi noch dementiert, dass FTX eine Übernahme im Wert von 25 Mio. US-Dollar anstrebt. Nach Berechnung von Prince ergibt sich für die Firma aus einem 400 Mio. US-Dollar Kredit und einem möglichen 240 Mio. US-Dollar Kaufpreis jetzt ein minimaler Unternehmenswert von 680 Mio. US-Dollar für BlockFi. Im Juni 2021 lag dieser allerdings noch bei massiven 5 Mrd. US-Dollar.

BlockFi war im Juni eines der ersten Krypto-Unternehmen, das die Verluste durch die drohende Zahlungsunfähigkeit von Three Arrows Capital realisiert hat. In Kombination mit den schwachen Kursen auf dem Kryptomarkt sah sich BlockFi dann auch noch gezwungen, 20 % der 850 Mitarbeiter großen Belegschaft zu entlassen. Bisher ist unklar, ob dieser Schritt im Falle einer Übernahme durch FTX US verhindert würde.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Unser Portal ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.