Krypto besser geeignet als Fiat? BIZ präsentiert Vision eines idealen Geldsystems

0
2


Um in Erfahrung zu bringen, wie das ideale zukünftige Währungssystem aussieht, hat die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) die Vorteile des Krypto-Ökosystems gegenüber der heutigen Fiat-Wirtschaft aufgezeigt, wenn es um die Erfüllung politischer Ziele geht. 

Die BIZ hat ihre Vision für das zukünftige Geldsystem vorgestellt und dabei acht große Ziele genannt, die sie erreichen will: Sicherheit und Stabilität, Rechenschaftspflicht, Effizienz, Inklusion, Kontrolle der Nutzer über ihre Daten, Integrität, Anpassungsfähigkeit und Offenheit. In ihrer Studie kommt die BIZ zu dem Schluss, dass das Krypto-Ökosystem dem traditionellen Finanzwesen überlegen ist, wenn es die Erreichung politischer Ziele insgesamt geht.

Große Ziele des Währungssystems laut der BIZ. Quelle: BIZ

Aus der obigen Tabelle der BIZ geht hervor, dass die heutige Fiat-Wirtschaft weit davon entfernt ist, die Anforderungen zu erfüllen, die an ein ideales Geldsystem gestellt werden. Der Bericht gab dem Fiat-Ökosystem Punkte für die Sicherheit und Stabilität und hob hervor, “die öffentliche Aufsicht hat dazu beigetragen, sichere und robuste Zahlungssysteme zu schaffen”.

Das Krypto-Ökosystem erfüllte jedoch im Großen und Ganzen zwei der acht von der BIZ festgelegten Ziele, nämlich Anpassungsfähigkeit und Offenheit. Außerdem schlug der Bericht Verbesserungen im Hinblick auf die Inklusion und die Kontrolle der Nutzer über ihre Daten vor. Damit würde das Krypto-Ökosystem die Hälfte der BIZ-Anforderungen an ein ideales Geldsystem erfüllen.

Die BIZ setzt derzeit auf digitale Zentralbankwährungen (CBDC), um der Massenakzeptanz von Kryptowährungen entgegenzuwirken. In ihrer Vision für das zukünftige Geldsystem ist der Einsatz von mehreren CBDCs mit neuen Datenarchitekturen vorgesehen, die einen besseren Datenschutz und eine bessere Kontrolle ermöglichen und gleichzeitig auch Leuten, ohne ein Bankkonto, eine Chance bieten.

Als Reaktion auf den Zusammenbruch mehrerer Stablecoin-Projekte und DeFi-Plattformen hat das Innovationszentrum der BIZ vor kurzem Pläne für eine Plattform vorgestellt, die Marktdaten für jeden zugänglich machen soll. Die Plattform soll als Alternative zu unregulierten Firmen dienen, indem sie Daten über die Reserven von Vermögenswerten, Handelsvolumen und Marktkapitalisierung erfasst und anzeigt.

Die israelische Zentralbank hat kürzlich ihr erstes technologisches Experiment mit einer CBDC gestartet, bei dem der Datenschutz und die Verwendung von Smart Contracts bei Zahlungen untersucht wurden.

Bei dem Experiment gab es viele technische Probleme und es machte auch deutlich, dass es notwendig ist, mit Hilfe einer zentralen Datenbank ein System zur Feststellung der Kundenidentität und zur Bekämpfung von Geldwäsche einzurichten.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Unser Portal ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.